Recent Posts

25 Aug

Pyramidenlauf

Ziel ist es, abwechselnd Sprint- und Erholungsphasen zu absolvieren, wobei die Dauer der jeweiligen Phase immer weiter verlängert wird.

“Fußball mit Herz statt Kommerz” stand kürzlich auf einem Transparent zu lesen. Aufgehängt von halbgaren Traditionsjüngern des 1. FC Lok anlässlich des Pflichtspieldebüts von RB Leipzig. Ein Bekenntnis sollte es sein, ein Bekenntnis zum “ehrlichen” Fußball und eine Absage an den ach so schlimmen kommerziellen Retortensport. Letztendlich ist es aber nichts anderes als der Abgesang auf die eigene Reflexionsfähigkeit. Denn Fußball war außerhalb der sozialistischen Hemisphäre immer Marktwirtschaft und damit per se gleichzeitig kommerziell.

Eigentlich geht es mir ähnlich wie Herr Wieland. Freundschaftsspiele während den Trainingscamps vor einer weiteren Saison sollten nicht vor laufenden Kameras oder riesigen Publikumsmengen ausgetragen werden.

Da die Champions League bald eine neue Edition startet und die meisten von den Lesern wahrscheinlich riesige Fans dieser Liga sind, habe ich beschlossen Ihnen noch einmal die stärksten Tore der vorherigen Saison zu zeigen. Bei einigen habe ich mich echt gewundert, warum eigentlich die Fußballschuhe des Täters dabei nicht explodiert sind.

Am 28.8.2008 um 19.00 Uhr war es endlich so weit, ich stieg in den Zug Richtung Hannover. Von dort aus sollte mich ein Bus in Richtung Wien chaufieren. Doch zwischen mir und dem Endspiel der Euro 2008, zwischen Deutschland und Spanien, lagen noch gepflegte 13,5 Stunden Busfahrt. Doch der geneigte Fußballfreund weiß auch diese zu überbrücken. Nach etlichen eiskalten Bieren aus der Bordküche und einem halben Fläschchen Jim Beam, konnte ich mich zu meinen verdienten zwei bis drei Stunden Schlaf betten.

1) Das Leben fängt an, wo Fußball aufhört – Günther Netzer

2) Wenns lange regnet, wird jeder mal nass – Hannes Bongartz

Meine Panini-Sammlung für die Bundesliga Saison 2014/2015 füllt sich so langsam. Heute morgen hatte ich noch 47 doppelte und viele leere Plätze im Album. Dann der Anruf, der mein Album rettete. Der kleine Bruder (Grundschule ) meiner Freundin wollte mit mir tauschen.

Die Fußballschuhe zog ich zum ersten Mal als ich ungefähr vier war, es war ein mir jetzt nicht mehr bekanntes Model von Adidas. Eine Spezialausgabe für Kleinkinder. Heute bin ich schon sechszehn und träume von einem Stammplatz in einer bedeutenden Mannschaft aus Österreich.